1.Mannschaft: Derby im Viertelfinale - Kreispokal am Feiertag!

Geschrieben von Sebastian Müller am . Veröffentlicht in News

Für unsere 1.Mannschaft steht am kommenden Mittwoch, den 31.10.2018, das nächste Pflichtspiel auf dem Programm. In der englischen Woche heißt es nun: Viertelfinale im Kreispokal.
Dabei geht die Reise der Allemannen zum Kreisligisten SV Grün-Weiß Linda, trainiert von Ex-Allemannen Coach Gerald Neiße.
Nach 2 Niederlagen in Folge geht es für unsere Jungs darum, wieder zu ihrem eigenen Spiel zu finden. Doch die Aufgabe wird alles andere als leicht. Zwar gehen die Schwarz-Weißen vom Papier her als Favorit in die Partie, doch der Pokal hat bekanntlich seine eigenen Gesetze. Hinzu kommt die Derbyatmosphäre, auf welche die Hausherren sicherlich setzen werden. Davor sollten unsere Jungs mehr als nur gewarnt sein.
Nichts desto trotz ist die Zielstellung klar: man möchte über die eigene Spielphilosophie, den eigenen Spielstil, in das Halbfinale des Kreispokals einziehen. Die Hausherren aus Linda erreichten das Viertelfinale, indem sie in den vorherigen Runden die Jungs vom SV Germania Wartenburg und dem ESV Bergwitz (beide Kreisliga) aus dem Wettbewerb kegeln konnten. Am vergangenen Spieltag konnten sie sich mit einem Heimsieg in der Liga Selbstbewusstsein für diese Partie holen. Darüber hinaus werden sie alles mobiliseren, um den Allemannen das Leben so schwer wie möglich zu machen. Verzichten müssen sie jedoch u.a. auf ihren Top-Torjäger Bo Hatz, der gelb-rot gesperrt fehlen wird.
Unsere Jungs schlugen, auf dem Weg ins Viertelfinale, den SV Graf Zeppelin Abtsdorf (Landesklasse) und den TSV Blau-Weiß Prettin (Kreisoberliga).
Personell können die Coaches David Kretschmann, Thomas Müller und Sebastian Hauptig nahezu aus dem Vollen schöpfen. Einzig Florian Peinl und Fabian Tennert (beide Arbeit) stehen dem Trainerteam nicht zur Verfügung. Hinter dem Einsatz von Markus Blei steht noch ein kleines Fragezeichen. Der Rest ist fit und bereit, den Bock wieder umzustoßen um in die richtige Spur zurückzufinden.
Dafür würden sich unsere jungen Wilden über zahlreiche Unterstützung in Linda freuen, um am Ende den Platz als Sieger zu verlassen. Anstoß der Partie in Linda ist bereits 13:00 Uhr.

Mit folgendem Kader treten unsere Allemannen die Reise an:

22 Eric Lenker
2 Tim Steger (C)
3 Martin Richter
4 Yannik Dietel
5 Bruno Böhme
7 Emil Beetz
9 Matthias Burkhardt
10 Jonathan Michlick
11 Markus Blei
12 Benjamin Schüler
13 Philip Quinque
14 Johannes Engelmann
15 Stefan Matthias
16 Daniel Michalke
18 Lucas Plass

Login

Administration

Counter

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok