14. SpT KUL C-Junioren (12.04.2019): SG Jessen/Annaburg/Elster II vs. SG Heiderand 1:4 (0:2)

Geschrieben von Jens Schramm am . Veröffentlicht in C-Jugend Spielberichte

Schade – Leider wurde es nichts mit erhofftem und nach der Pokalleistung auch irgendwie erwartetem Heimsieg. Dabei begann man gut, war auch das optisch bessere Team mit mehr Zug zum Tor, aber ein Treffer wollte nicht gelingen. Da agierte der Gast einfach effektiver. Nach einem Ballgewinn wurde schnell noch vorn gespielt und die zu offen stehende Jessener Defensive überspielt und schon stand es 0:1 (28.). Zwar aus stark abseitsverdächtiger Position, aber der Treffer zählte und lamentieren hilft da bekanntlich nicht. Man muss weiter spielen und das vergaßen die Gastgeber in den nächsten Minuten. Die Quittung folgte: 0:2 kurz vor dem Halbzeitpfiff (32.).

Nach dem Wiederanpfiff ging noch einmal ein Ruck durch das Team. Andre Reiche gelang per Strafstoß der Anschlusstreffer (37.) und man drängte auf den Ausgleich. Der lag auch in der Luft, aber was nützt einem aber eine optische Überlegenheit und eine Vielzahl von gut anzusehenden Finten, wenn man das eigentliche vergisst: Den Zug zum Tor und das runde Ding einfach mal ohne Schnick Schnack dort versenken. Die Heiderandkicker waren da humorloser, nutzten ihre Möglichkeiten eiskalt und entschieden mit ihren Treffern zum 1:3 ((47.) und 1:4 (58.) die Partie für sich.

 

Die SG spielte mit:

Peer Förster, Hannes Pflug, Niclas Jahn, Karl Zoberbier, Niclas Jahn, Luca Pietlasky, Florian Becker, Leonie Pankrath, Max Hurtzig, Anton Schildhauer, Marie Ortlepp und Andre Reiche sowie Leanne Pink, Manuel und Miguel Askar

 

Schiedsrichter: Nico Pawliczek (Wittenberg)

Login

Administration

Counter

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok