5. Platz in Jüterbog der Bambinis

Geschrieben von Stephan Noack am . Veröffentlicht in Bambinis Spielberichte

Am 16.2.2019 fuhren 10 Bambinis zum Hallenturnier nach Jüterbog. Nach zwei Turniersiegen in der Region galt es sich gegen namhafte Konkurrenten aus dem Brandenburger Land zu beweisen.

 

Im ersten Spiel der Vorrunde traf man auf die SG Woltersdorf/Ruhlsdorf/Felgentreu. In einem engen Spiel zog man mit 0:1, gegen den späteren Finalisten, den Kürzeren. Der FSV Luckenwalde war der Gegner im zweiten Match. Relativ chancenlos unterlagen unsere Jüngsten mit 0:5. Im letzten Spiel ging es gegen die SG Saarmund. Trotz guter Torgelegenheiten stand es am Ende 0:0. Somit beendete man die Vorrunde als Tabellenletzter.

Dem Turniermodus sei Dank, hatten die Jüngsten trotzdem noch die Chance auf eine gute Platzierung. Denn anders als üblich, gab es hier auch kleine Halbfinalspiele. So trafen unsere Allemannen in ihrem ersten Entscheidungsspiel auf den 3. der Vorrunde der Gruppe A, den Gastgeber Viktoria Jüterbog. Nach einem 0:0, bei dem einige Chancen ungenutzt blieben, kam es zum 9 Meterschießen. Und hier avancierte Chris Rosse zum kleinen Helden. Er hielt 4 von 5 Schüssen und sicherte so seinem Team das 2:1 und somit den Einzug in das Spiel um Platz 5. In diesem trafen die Bambinis auf einen alten Bekannten aus der Vorrunde, die SG Saarmund. Frühzeitig gerieten die Kleinsten in Rückstand. Doch Leonas Elstermann gelang kurze Zeit später der Ausgleich. Am Ende kam es so wie fast erwartet, das 9 Meterschießen musste wieder die Entscheidung bringen. Und hier wurde Chris Rosse wieder der Held. Er parierte 2 Neuner, gleichzeitig trafen Philipp Müller und Oskar Sachse. Der nicht mehr für möglich gehaltene, am Ende auch verdiente und erkämpfte 5. Platz war geschafft. Verdienter Turniersieger wurde Stahl Brandenburg.

Nach rund 4 Stunden Turnier fuhren die Allerjüngsten glücklich nach Hause. Mit Leidenschaft und Begeisterung kann man doch noch etwas schaffen, auch wenn es manchmal aussichtslos erscheint. Mit Fug und Recht bin ich stolz auf die kleinsten Allemannen.

Es spielten:

Oskar Sachse, Oskar Bader, Leonas Elstermann, Tyler Freigang, Philipp Müller, Lena Lotte Noack, Niclas Giersch, Marten Gürth, Malte Wetzlich

und im Tor: Chris Rosse

Login

Administration

Counter

Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
Weitere Informationen Ok